« Das Pentagon und die strategische Kommunikation | Hauptseite | Britische Geheimdienste und Autobomben in Irland »

Es Lebe die Sowjetunion!

Mehr als zehn Jahre nach der Aufloesung der einstigen Weltmacht
entbrennt ein Kampf um die sowjetische Top Level Domain (TLD)
.su. Obwohl die Internet Corporation for Assigned Names and
Numbers (ICANN) die Abschaffung fuer 2003 bereits angekuendigt
hat, feiert die Endung ein ungeahntes virtuelles Comeback.

su.jpg

Ende September wurde bekannt, dass ICANN die Endung .su im Jahr
2003 endgueltig abschaffen wird. Obwohl es noch etwa 28.000
Adressen gibt, soll .su durch das offizielle russische Kuerzel
.ru abgeloest werden. Tatsaechlich befindet sich .su nicht mehr
auf der Standardliste "ISO 3166", die weltweit einheitlich die
zweibuchstabigen Laendercodes festlegt. Allerdings ist .su ebenso
wie die tschechoslowakische TLD .cs seit September 1992 auf der
Liste der sogenannten reservierten Laendercodes aufgefuehrt.

Mit Beginn der Aufloesung der UdSSR war die Registrierung von
Second Level Domains unter .su zunaechst eingefroren worden; im
Jahr 2001 entschlossen sich jedoch RosNIIRO sowie die Foundation
for Internet Development (FID), .su wieder zu beleben. Um sich
vor Cybersquattern zu schuetzen, lag seither die Registrierungs-
gebuehr bei US$ 15.000,- plus Steuern, waehrend .ru zu den ueb-
lichen Gebuehren zu erhalten ist. Damit schien das Ende von .su
eingeleitet. Der Internetaktivist Anatoly Levenchuk wollte sich
damit nicht abfinden und startete die Initiative Save.SU - und
ein Sturm der Begeisterung brach los: seit Oktober ist die Regi-
strierung fuer deutlich guenstigere US$ 100,- moeglich, jedoch
vorlaeufig auf Inhaber von Markenrechten beschraenkt.

Der schwarze Peter liegt somit bei ICANN: kann es eine Laender-
endung geben, obwohl es kein Land gibt? Und geniessen die ver-
gebenen .su-Domains nicht Bestandsschutz? Eine endgueltige Ent-
scheidung wird auf dem ICANN-Treffen im Shanghai erwartet.

Weitere Informationen zu .su-Domains erhalten Sie unter:
http://www.fid.su/engl/projects/SU-Registry

Informationen ueber alle Laendercodes finden Sie unter:
http://www.wikipedia.org/wiki/ISO_3166

Quelle: wired.com, www.domain-recht.de

A.S.H. | 09.12.03 10:33 | Permalink