« OST:BLOG EMPFIEHLT: Buchvorstellung & Lesung | Hauptseite | Mäcke Häring - Eine Graphic Novel-Kriminalserie aus Berlin »

Der Drops muss doch jetzt langsam mal gelutscht sein!“

Der Ost-West-Konflickt war auch Thema auf der Ost-Antifa Tagung in Potsdam

telegraph-1-98-web2.jpg

Wie auch hier auf telegraph.cc angekündigt, fand am 1./2. Dezember 2017 in Potsdam eine Tagung zum Thema 30 Jahre Antifa in Ostdeutschland statt. Zum Auftakt der Tagung am Freitag, wurde auf einer öffentlichen Podiums-Veranstaltung im Rechenzentrum am Freitag, dem Thema Neonazis in der DDR – Hintergründe antifaschistischen Engagements Ende der 1980er nachgegangen. Samstag fand dann im Freiland Potsdam, mit unterschiedlichen Arbeitsgruppen, die eigentliche Tagung statt, mit Themen, wie: Nazis und Plattenbau, Subkultur Politisierung und Freiräume, Antifa in der Fanszene, Kontinuität und Brüche, Repression, feministischer Antifaschismus, Strategien antifaschistischer Intervention, antifaschistische Kampagnen- und Gedenkpolitik.

Eine weitere Arbeitsgruppe hatte das Thema: „Ob Ost ob West, gemeinsam gegen die Nazipest?!“

[weiter]

Bolk | 23.12.17 18:23 | Permalink